Regelmäßige Einnahmen mit Abos

4 effektive Methoden

Mit Abo-Produkten generierst Du regelmäßige Einnahmen in jedem Turnus (z.B. wöchentlich, monatlich, quartalsweise, etc.). Dabei ist es wichtig, den Kunden kontinuierlich mit Leistungen zu versorgen. Dadurch rechtfertigst Du eine regelmäßige Zahlung pro Turnus.

Klassische Abo-Produkte sind z.B.:

  • Mitgliedschaften (Verein, Club, Kurse, Coachings)
  • Zeitungen, Informations-Dienstleistungen, Newsletter
  • Regelmäßige Warenlieferungen (Konsumgüter wie Kaffee, Nahrungsergänzungsmittel, Diät-Präparate)

In diesem Artikel erfährst Du, mit welchen Mitteln Du Deine Kunden möglichst langfristig an Deine Abo-Produkte bindest.


1. Niedriger Abopreis statt hohe Einmalzahlung

Aus Endkunden-Sicht liegen die Vorteile eines Abonnements häufig im geringen Preis pro Turnus, anstelle einer hohen Einmalzahlung. Für Dich als Verkäufer bedeutet dies eine feste Summe sicheren Umsatzes pro Monat.

Monatliche Beträge wie z.B. 14€ oder 49€ wirken weniger abschreckend. Dadurch testen viele Personen das Abo-Produkt und bleiben anschließend langfristig zahlender Kunde.


2. Neukunden durch Probemonat gewinnen

Eine conversion-steigernde Marketingmaßnahme ist das Angebot eines kostenlosen Probemonats. Dazu stellest Du die erste Abo-Zahlung im AffiliCon-System auf 0€ und die anschließenden Zahlungen auf den gewünschten Turnus-Preis. Hierzu gibt es zwei Strategien, um den Kunden nach dem Probemonat auch langfristig zu behalten.

Strategie 1:

Überzeug Deinen Kunden bereits im Probemonat mit wertvollen Leistungen oder exzellentem Content. So gewinnst Du die Bereitschaft Deiner Kunden, für jeden neuen Turnus zu zahlen.

Strategie 2:

Halte  im Probemonat einige Leistungen oder Informationen zunächst zurück. Nun teaserst Du an, welche Leistungen Dein Kunde im weiteren Verlauf des Abonnements erhalten wird. In großer Erwartung auf die nächsten Teile des Abos wird Dein Nutzer dann sehr lange zahlender Kunde bleiben.

Die richtige Strategie hängt hier natürlich von der Art Deines Abo-Produkts sowie der Zielgruppe ab.


3. Sicherheit durch flexible Kündigungsfristen

In unserer schnelllebigen Zeit möchte sich kein Kunde mehr an lange Verträge mit unflexiblen Kündigungsbedingungen binden. Daher teilst Du deinem Kunden unbedingt bereits vor dem Kauf mit, falls Du eine kurzfristige Kündigungsfrist anbieten. Auch dies erhöht die Conversion-Rate. Wenn Du ein gutes Produkt anbietest, wird der Käufer auch darüber hinaus zahlender Kunde bleiben.

Mit der Einstellung einer maximalen Laufzeit nimmst Du dem Kunden die Angst vor einer ungewollten automatischen Verlängerung des Vertrags. Nach den vereinbarten Leistungen endet das Abonnement automatisch.

Dies bietet sich bei Produkten an, die aus mehreren zusammenhängenden Einzelteilen bestehen und zeitlich versetzt geliefert werden sollen (z.B. ein Coaching-Kurs, dessen Inhalte sich sechs Monate lang aufeinander aufbauen). Eine andere Möglichkeit ist die Lieferung mehrerer Probier-Produkte, wie z.B. drei Monate lang eine andere Sorte Kaffee aus Südamerika.

Eine minimale Laufzeit des Abos lässt sich auch nutzen. Dadurch kannst Du sicherstellen, dass Dein Kunde die Minimal-Leistungen bindend erhält. Dies solltest Du natürlich entsprechend kommunizieren.


4. Zahlende Kunden auf ein höherwertiges Produkt hochstufen

Dies ist eine sehr beliebte Marketing-Methode, um mehr Umsatz zu generieren. Mach Deinen bestehenden Kunden ein Angebot, ihm mehr Leistungen zu einem höheren Preis zu bieten. Viele Kunden lassen sich gerne auf ein höherwertiges Paket hochstufen, da sie ja ohnehin bereits Kunde sind und (hoffentlich) gute Erfahrungen mit Deinem Produkt gemacht haben.

Mit AffiliCon kannst Du bestehende Abos hochstufen. Dies wird durch unsere Subscription-API ermöglicht. Dies können wir mit Dir einrichten. 

Weitere Fragen?

In unserem Hilfecenter erklären wir Dir detailliert, wie Du ein Abonnement einrichtest und welche weiteren Möglichkeiten Du damit hast. Solltest Du weitere Fragen haben, so kannst Du Dich auch gerne an clients@affilicon.net wenden.

Weitere interessante Artikel

Hier findest Du Artikel, die Dich vielleicht auch interessieren können.

Schau einfach mal rein!

Verkaufstipps

Verkaufstipps

Verkaufstipps

Verkaufstipps